BENÖTIGEN SIE HILFE?

Kultur

 

Die Artilleriefestung

Un des canons du fort d'artillerie de Champex-Lac.

Eine faszinierende Welt in den Bergen in einer fremden Umgebung: eine im Innern der Alpen versteckte Festung. Die Artilleriefestung von Champex-Lac bildet die zentrale Achse der Festungsanlagen in der Region des Grossen Sankt Bernhard.

Die 1940 und 1943 erbaute und während des Kalten Kriegs modernisierte und einem möglichen Atomkonflikt angepasste Anlage wurde von der Schweizer Armee bis 1998 genutzt. Über 600 Meter in den Berg getriebene Galerien. Die von aussen absolut unsichtbare Festung bot 300 Männern Schutz.

 

Ausstellung im botanischen Alpengarten Flore-Alpe

Les beautés de la flore alpine au jardin Flore-Alpe à Champex.

Jeden Sommer wird der botanische Alpengarten Flore-Alpe zum Ausstellungsraum für die Werke eines Bildhauers.

Die Besucher sind jedes Mal entzückt und äussern sich begeistert vor allem auch über die ideale Verbindung von Natur und Skulptur.

 

Kapellen

katholische Kapelle

In Champex-Lac gibt es 3 Kapellen.

Die 1910 erbaute Geburtskapelle ist eine private Kapelle. Die dem Hl. Bernhard geweihte katholische Kapelle im Osten über dem See wurde 1938 gebaut.

Die protestantische Arvenkapelle liegt ein wenig versteckt im Wald in der Nähe des Strandes und eignet sich besonders gut für klassische Konzerte.

Informationen

  • 1
  • 2

Schliess dich uns an

 +41 27 775 23 83  champexlac@saint-bernard.ch

Menu